WM Changwon

[07.09.2018 09:17 : Kategorie: TSB]

Der erste unserer acht WM-Starter hat seinen Wettkampf beendet – gestern war der Einsatz von Luft­pistolen­schütze Jonathan Mader (BSC Erfurt). Und beinah hätte es mit einer Medaille geklappt – mit einem einzigen Ring Rück­stand wurden die deutschen Luft­pistolen­junioren im Mann­schafts­wett­kampf mit 1710 Ringen Vierte hinter Russland (1711). Es siegten die Süd­koreaner vor Indien.

Im Einzel zeigte der 18-jährige Sportgymnasiast eine ansprechende Leistung und belegte mit 563 Zählern Rang 37. In den letzten drei Serien fiel er etwas ab und ver­baute sich ein besseres Ergebnis durch eine sechs. Damit war er bei seiner ersten WM sicher nicht zufrieden, hatte er doch wenige Tage vorher bei der DM noch 575 Treffer erzielt. Aber eine WM ist eben was besonderes. Team­kame­rad Robin Walther (Ebers­bach) schaffte den Sprung ins Finale und wurde Achter.

Als nächste Thüringer sind unsere beiden Schnell­feuer­schützen Christian Freck­mann und Florian Jäger dran, für sie beginnt am Sonntag ihr Wett­kampf. Und am Montag greifen auch die Skeet Damen mit Nadine Messer­schmidt und Vanessa Hauff ins Geschehen ein. Wir drücken die Daumen!

Infos und Ergebnisse finden Sie hier

Jonathan Mader (BSC Erfurt)

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/wm-changwon.html

 

9. Tag der Deutschen Meisterschaften

[01.09.2018 22:10 : Kategorie: TSB]

Am späten Nachmittag steuerten die Skeetschützen des FV SSZ Suhl weitere Medaillen zur Thüringer Medaillenausbeute bei. Für die Gold­medaillen sorgten Marie KALIX bei den Juniorinnen I, Felix RAAB bei den Junioren I und die Damenmannschaft mit der Juniorin Valentina UMHÖFERNadine MESSERSCHMIDT und Vanessa HAUFF. Weiterhin konnten sich Nadine und Vanessa in der Einzel­wertung noch mit der Silber- und Bronzemedaille schmücken.

….

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/9-tag-der-deutschen-meisterschaft.html

 

DM München

[29.08.2018 09:45 : Kategorie: TSB]

Während der Deutschen Meisterschaften im Sport­schießen, die gerade in München-Hochbrück im Gange sind, werden auch in diesem Jahr wieder die hoffnungs­vollsten Nachwuchs­schützinnen und -schützen aus den Bereichen Skeet und Trap geehrt. Der lang­jährige Partner des Deutschen Schützen­bundes und Mitglied des Förder­kreises Wurf­scheibe RUAG Ammotec vergibt insgesamt sechs Munitions­stipendien in Höhe von jeweils 5.000 Schuss seiner bekannten Schrot­patronen­marke Rott­weil. Drei talen­tierte Trap-Nach­wuchs­schützen wurden im Rahmen der Sieger­­ehrung auf dem Conny-Wirnhier-Platz bekannt gegeben.

Freuen konnte sich auch der Thüringer Johannes Vollrodt (FV SSZ Suhl), der einer der "Auserwählten" Trapschützen ist, die das Stipendium in Empfang nahmen. Völlig über­rascht nahm er die 5.000 Schuss Munition entgegen, die ihn wohl eine Menge Trainings­einhei­ten ermög­­lichen und sicher eine gute Moti­vation für seine weitere sport­liche Entwick­lung sind.

Das war wohl das I-Tüpfelchen auf einem erfolgreichen Abschneiden unserer Trapschützen zur DM. Die 4 Gold­medaillen gehen auf das Konto von Oliver Hoffmann und Marius John im Einzel sowie das Junioren-Team mit Hoffmann, Johannes Vollrodt und Moritz John und das Junioren-Mixed-Team mit Hoffmann und Marie-Louis Meyer. Zwei Silberne steuerte das Damen-Team mit Christiane Göhring und den beiden Juniorinnen Pauline Lindner und Marie-Louis sowie Christiane mit Dirk Vollrodt im Mixed bei. Bronze gewann Pauline Lindner im Einzel bei den Juniorinnen und weitere gute Platzierungen ver­voll­stän­digen das Bild….

Johannes Vollrodt (Mitte) erhält Munitions­stipen­dium

 

Das siegreiche Junioren-Trap-Team

 

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/dm-muenchen-1.html

 

8. Tag der Deutschen Meisterschaften

[31.08.2018 19:40 : Kategorie: TSB]

An diesem total verregneten Freitag, an dem so gar keine Stimmung aufkommen wollte, entschied sich gegen Mittag die Konkurrenz mit der Luftpistole bei den Jugendlichen. Die Thüringer Schützen konnten sich gegen ihre Kontrahenten aus den anderen Landesverbänden behaupten und Norman KRIEGER (SG Kleinneuhausen) konnte sich die Bronze­medaille sichern. Tino GROßGEBAUER (BSC Erfurt) belegte einen guten 5. Platz.

In der Mannschaftswertung kam es zu einem Novum, als alle 3 erst­platzier­ten Mannschaften die gleiche Ringzahl hatten. Laut Regelwerk entscheidet hier die letzte Serie der Sportler. Leider war diese nicht gut genug für den 1. Platz, aber Norman und Tino freuten sich trotzdem zusammen mit Vincent WEIMER (SV Ellrich) über die Silbermedaille für das BSC Erfurt.

Kurze Zeit später gewann dann Carsten KRAUßE (SV Mellenbach-Glasbach) endlich seine 1. Einzel­medaille bei der diesjährigen Meisterschaft. Trotz der Niederlage im Goldmedaillen-Match, freute er sich über die Silbermedaille, da es in diesem Jahr die letzte Möglichkeit für ihn war, eine Medaille zu gewinnen.

Simon BREEST (SV Mellenbach-Glasbach) konnte in der Jugendklasse den 4. Platz belegen. Til SCHERER und Felix-Marek KRUSCHEL (beide SG Langewiesen) belegten die Plätze 6 und 7.

Bei den Schülerinnen mit der Luftpistole wurde Josephine WEISE (Bürgeler SV) gute Achte. Aileen PITSCHKE (BSC Erfurt) erzielte eine persönliche Bestleistung. Claudia SCHREIBER und Laura HARRING (PSG Saalfeld) belegten zusammen mit Josephine den 6. Platz in der Mannschaftswertung für den FV SSZ Suhl.

Rita KLEMMTorsten BERLET und Henrico HUPPEL gewannen zum Abschluß des Wettkampftages die Mannschaftssilbermedaille mit der Zentralfeuerpistole für den SV Schönau v. d. Walde.

Selma SEIDEL (Südthür. SVgg) stellte den Landesrekord von Anna SCHNEIDER im LG-Drei­stellungs­kampf bei den Schülerinnen ein. 

 

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/8-tag-der-deutschen-meisterschaft.html

 

5. Tag der Deutschen Meisterschaften

[28.08.2018 21:50 : Kategorie: TSB]

Am heutigen 5. Tag der Deutschen Meisterschaften in München konnten alle an den Start gehenden Disziplin­grup­pen überzeugen und sich in den vorderen Regionen platzieren und auch Medaillen gewinnen.

Begonnen hat der Tag mit einer Bronzemedaille für die Mannschaft der SG Rockstedt mit der Sport­pistole. Diese gewannen Christian FRECK­MANNMaximilian SCHENK (BSC Erfurt) und Robert JANI­KULLA (FV SSZ Suhl). Bei den Junioren II belegte Florian JÄGER (FV SSZ Suhl) einen guten 8. Platz.

Nur wenige Minuten nach der Entscheidung mit der Sport­pistole, gab auch der letzte Schütze bei der Laufen­den Scheibe 50 m seinen letzten Schuss ab. Dies bedeu­tete leider für Carsten KRAUßE (SV Mellen­bach-Glas­bach), dass er vom 3. Platz noch auf den 4. Platz zurück­fiel. Lange trauern brauchte er nicht, denn zusam­men mit Nils POLTER­MANN und David GROPP (beide SV Elx­leben) konnte er sich über die Bronze­medaille für den SV Mellen­bach-Glas­bach freuen.

Etwas später konnten sich auch die Trapschützinnen und –schützen des FV SSZ Suhl freuen. Bei den Junioren gelang es beiden Mannschaften, sich für das Finale im Team-Mix Wettbewerb zu qualifizieren. Nach einem spannenden Finale, bei dem das Team Pauline LINDNER und Johannes VOLLROTH den 5. Platz belegte, konnte dann das Duo Marie-Louis MEYER und Oliver HOFFMANN das bayrische Team besiegen und sich bei der Siegerehrung die Goldmedaille um den Hals hängen lassen.
Bei den „Großen” lieferten sich Christiane GÖHRING und Dirk VOLLROTH einen spannenden Kampf mit dem brandenburgischen Team um die Deutsche Meisterin Bettina Valdorf. Hier schlug das Pendel dann schließlich zu Gunsten der Brandenburger aus. Trotzdem waren beide sehr stolz, als sie ihre Silbermedaillen überreicht beka­men.

Die zweite Gold­medaille folgte dann am späten Nach­mittag. In der Klasse SH1/AB1 m ohne Hilfs­mittel verteidigte Wilfried DÖRSCHLEN (SG Rock­stedt) seinen Titel mit der Sport­pistole zum wieder­holten Male. 

 

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/5-tag-der-deutschen-meisterschaft.html