4. Tag der Deutschen Meisterschaften

[27.08.2018 21:25 : Kategorie: TSB]

Der Tag begann mit dem Gewinn der Silbermedaille von Frank HASPEL(FV SSZ Suhl) mit der Schnellfeuerpistole bei den Herren III. Nach der 1. Halbserie vor seinem Bruder in Führung liegend, lieferte er sich mit ihm in der 2. Halbserie einen harten Fight um die Goldmedaille. Diesen verlor er nur um einige Ringen.

Trotz der „Enttäuschung” konnte er sich nach Ende des Wettbewerbes der Herren I über eine weitere Medaille freuen. Zusammen mit Christian FRECKMANN (SG Rockstedt) und Maximilian SCHENK (BSC Erfurt) erkämpfte er die Silbermedaille für den FV SSZ Suhl.

Nach dem Wettkampf der Herren, waren die Junioren am Start. Florian JÄGER (FV SSZ Suhl) lag nach der 1. Halb­serie bei den Junioren II an 2. Stelle. Diesen Platz vertei­digte er nach der 2. Halb­serie souverän und freute sich am Ende ebenfalls über eine Silber­medaille.

Christian FRECKMANN konnte sich für das Finale bei den Herren qualifizieren und belegte nach einem spannenden und überraschenden Finale (nicht der Olympiasieger, sondern Oliver Geis gewann) den 5. Platz.

Nicolas BRAUN (SG Rockstedt) verpasste mit Platz 7 das Finale bei den Junioren I knapp.

Als diese Wettbewerbe beendet waren, sorgten die Thüringer Flintenschützen vom Förderverein Schieß­sport­zent­rum Suhl für die nächste Medaillenflut:

Sie gewannen drei Gold-, eine Silber- und eine Bronze­medaille.

Für die Goldmedaillen sorgten Marius JOHN bei den Schülern, Oliver HOFFMANN bei den Junioren II und die Juniorenmannschaft mit Oliver und Moritz JOHN sowie Johannes VOLLROTH. Die beiden letztgenannten gehören noch der Jugendklasse an. Für eine weitere Einzelmedaille sorgte Pauline LINDNER. Sie gewann die Bronzemedaille bei den Juniorinnen I.
Mit 2 Juniorinnen belegte die Damenmannschaft den 2. Platz. Ihr gehörten die Juniorinnen Pauline LINDNER und Marie-Louis MEYER sowie die fünftplatzierte der Damen­konkur­renz, Christiane GÖHRING, an.

Für weitere gute Platzierungen sorgten Marie Louis MEYER als Vierte bei den Juniorinnen II, sowie die Jugendlichen Johannes VOLLROTH als Fünfter und Moritz JOHN als Sechster

 

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/4-tag-der-deutschen-meisterschaft.html

 

 

2. Tag der Deutschen Meisterschaften

[25.08.2018 22:15 : Kategorie: TSB]

Claude Henri Albert JOLLY (SG Rockstedt) eröffnete als Erster die Medaillenjagd für unseren Landesverband. Mit der Freien Pistole in der Klasse SH1/AB1 m ohne Hilfs­mittel freute er sich über die gewon­nene Bronze­medaille. Nur 2 Ringe fehlten ihm zur Silber­medaille.

Anschließend legten die Junioren mit der Freien Pistole nach. Jonathan MADER (BSC Erfurt) musste zwar bis kurz vor Wettkampfende auf seine endgültige Platzierung warten, doch dann war die Silbermedaille bei den Junioren I sicher.

Damit legte er den Grundstein für die nächste Medaille. Gemeinsam mit Nicolas BRAUN und Kevin LOOS (beide SG Rockstedt) und für den SV Ellrich/Südharz startend, erkämpften sie sich die Bronzemedaille.

Kaum waren die Wettbewerbe mit der Freien Pistole beendet, wollte die nächste Thüringerin eine Medaille gewinnen. Christina DÖRRE (SG Rockstedt) qualifizierte sich souverän für das Sport­pistolen­finale der Juniorinnen I. Nachdem die Sportlerinnen mit den Platzierungen 8 bis 4 ausge­schieden waren, stand auch eine Medaille fest. Die Farbe sollte sich normaler­weise nach der nächsten Serie entscheiden, da die spätere Siegerin schon einen recht deutlichen Vorsprung hatte. Christina und eine weitere Sportlerin waren aber nach dieser Serie Treffer­gleich, so dass ein Stechen entscheiden musste. Dieses verlor Christina zwar, doch war sie trotzdem mächtig stolz auf ihre erkämpfte Bronze­medaille, da es ihr letzter Wett­kampf als Juniorin mit der Sport­pistole war. 

 

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/2-tag-der-deutschen-meisterschaft.html

 

DM Bogenschießen Wiesbaden

[20.08.2018 11:30 : Kategorie: TSB]

….

Die vier Thüringer Schützen in der Jugendklasse (Jeannine Mattasch, Lukas Lange, Björn Ertl, Raphael Schier) konnten die erste Hürde direkt meistern und schoben sich mit guten Ergebnissen unter die ersten 16 – das hieß Finalrunde! Dort wird im Match eins gegen eins geschossen und der Verlierer des Duells scheidet aus. Da musste Landestrainer Steffen Jabin direkt mal zufrieden sein, dass er in dieser Klasse alle Schützen im Finale hatte. Die Euphorie währte allerdings nur kurz, als alle schon in der ersten Runde hängen blieben. Selbst Raphael Schier, der oft gute Finalschießen zeigt, musste sich geschlagen geben. Björn Ertl aus Obermaßfeld konnte einige Satzpunkte für sich entscheiden, obwohl er mit Jonathan Vetter, dem späteren Deutschen Meister, einen starken Gegner hatte. In der Compound-Jugendklasse konnte sich Philipp Krumbein vom SV Ellrich einen guten siebenten Platz sichern. Die Damen des SV Stahl Unterwellenborn kamen in der Mannschaftswertung in einer neuen Besetzung (Bianca Pfeifer, Ramona Wagner, Andrea Schier) auf Platz fünf. Miguel Roche vom Bowteam e.V. Nordhausen konnte sich in der Compound Masterklasse sogar auf den vierten Platz mit 654 Ringen einordnen.

Ebenfalls mit Platz vier musste sich der neue Schüler des Sportgymnasium Oberhof, Fritz Renn, zufriedengeben. Er war damit zwar nicht ganz glücklich, aber Trainer Steffen Jabin muss auch das positiv einschätzen: „Er hat seine Saisonbestleistung mit starken 660 Ringen bestätigt. Es gab an diesem Tag einfach drei Bessere auf dem Platz. Ich finde diese Platzierung eine gute Ausganssituation für die nächsten Jahre. Ich sehe noch viel Verbesserungspotenzial und Fritz ist ein Kämpfer, der jetzt natürlich noch mehr angestachelt ist – solche Schützen brauchen wir!”. In der gleichen Klasse erreichten die Thüringer Tizian Rieck und Justin Neugebauer die Plätzen 27 und 42. Helene Jakubowski kam bei den Mädels auf Platz 13.

….

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/dm-bogenschiessen-wiesbaden.h

 

Deutsche Meisterschaften haben in München begonnen

[24.08.2018 21:15 : Kategorie: TSB]

 

Am gestrigen Freitag begannen in München die Deutschen Meister­schaften im Sportschießen.

Durch die neuen Disziplinen und Altersklassen, waren vor allem die Luftpistolenschützen in den olympischen Dis­zipli­nen im Einsatz.

Die Junioren überzeugten mit einer bärenstarken Vor­stel­lung. 
Zuerst feierten die Junioren ihre Goldmedaille in der Mann­schafts­wer­tung für das BSC ErfurtJonathan MADERNicolas BRAUN (SG Rockstedt) und Karsten KRIEGER (SG Kleinneuhausen) blieben dabei nur 4 Ringe unter dem Deutschen Mannschaftsrekord.

Gemeinsam mit Kevin LOOS (SG Rockstedt) gelang ihnen der Einzug in das Finale. Nach einem super spannenden Finale, in dem die Platzierungen ständig hin und her wogten, konnte sich Jonathan MADERletztendlich über die Silbermedaille freuen.
Nicolas BRAUN, lange Zeit in Führung liegend, wurde FünfterKarsten KRIEGER und Kevin LOOSbelegten die Plätze 6 und 7.

Über eine neue persönliche Bestleistung von 372 Ringen konnte sich Christina DÖRRE (SG Rockstedt) bei den Juniorinnen freuen. Auch im Finale konnte sie überzeugen und wurde am Ende Sechste.

Marco ANGERMANN-GÜNZEL (SV Elxleben) konnte sich bei den Herren II nicht so richtig über den 4. Platz freuen, da er ringgleich mit dem 3. Platz war und nur wegen der schlechteren letzten Serie die Medaille knapp verpasste. René MICHL (SV Dorndorf/ Rhön) wurde guter Achter.

 

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/deutsche-meisterschaft-hat-in-muenchen-begonnen.html

EM Flinte Leobersdorf

[07.08.2018 12:16 : Kategorie: Allgemein]

Die Hitze bei der Flinten-EM in Leobersdorf/Österreich hält weiter an, brachte am Samstag jedoch eine willkommene Abwechslung in Form eines deutschen „Medaillenregens”. Denn das Frauen-, Juniorinnen- und Junioren-Team im Trap gewannen jeweils eine Medaille.

Das Frauen-Trio Katrin Quooß, Sonja Scheibl und Sarah Bindrich bezwang im Viertelfinale zunächst die Slowakei (58:56), dann im Halbfinale Großbritannien (59:55) und musste sich erst im Gold-Finale Italien nach einem spannenden Duell 50:59 geschlagen geben - Silber!

Zuvor hatte es bereits zwei Bronzemedaillen für das DSB-Team gegeben. Zunächst freuten sich die Juniorinnen Katrin MurcheJohanna Brandtund Marie Louis Meyer (FV SSZ Suhl) über Platz drei, der durch ein 47:39 gegen Tschechien erreicht wurde. Danach feierten die Junioren Jonas Bindrich, Jeremy Schulz, Johannes Kulzer einen echten Überraschungs-Coup, als sie die deutlich favorisierten Italiener mit 61:57 im Bronzematch bezwangen und fast schon Historisches schafften. Es war die erste Junioren-Mannschaftsmedaille seit 2003! Dementsprechend zufrieden war Möller mit dem Nachwuchs: „Durch konzentrierte Teamleistungen haben sich unsere jungen Sportler belohnt. Das war toller Sport!”

Im Mixed-Wettbewerb schafften es beide Junioren-Teams in der Besetzung Kathrin Murche/ Jeremy Schulz und Johanna Brandt/ Johannes Kulzer ins Finale der besten sechs Duos - dort verfehlten sie als Vierte (Murche/ Schulz) bzw. Fünfte eine Medaille knapp. Bei den Erwachsenen fehlten beiden Teams (Sonja Scheibl/ Paul Pigorsch und Katrin Quooß/ Andreas Löw) drei Treffer für das Finale.

Nun übernehmen die Skeeter, deren Wettkämpfe am 8. August beginnen.

Mehr Infos, Zeitplan und Ergebnisse findet ihr hier.

DSB-News/red
© Fotos: ESC

 

Kann wieder lachen - Juni­orin Marie-Louis Meyer

 

Freude über die Meda­illen beim Trapteam
 

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/em-flinte-leobersdorf.html