WM Changwon

[10.09.2018 10:30 : Kategorie: TSB]

Am neunten Wettkampftag der WM der Sportschützen im koraenischen Changwon gab es die erste Medaille für einen unserer Thüringer Starter: Schnell­feuer­schütze Christian Freck­mann errang gemeinsam mit seinen Mann­schafts­kameraden Oliver Geis und Christian Reitz mit 1751 Ringen die Silber­medaille in der Team­wertung! Das war mehr als der alte Weltrekord, nur die Chinesen waren besser. Dritter wurde Gastgeber Korea. Gratu­lation unseren Jungs!

Im Einzel belegte Christian bei seinem WM-Debüt einen soliden 19. Platz. Dabei war er nach dem ersten Tag noch 40. (98/95/93), steigerte sich aber am zweiten Tag enorm (99/99/94) und konnte sich somit noch unter die besten 20 platzieren - tolles Ergebnis für den WM Neuling und Respekt! Bester Deutscher war Oliver Geis, der als Erster der Quali ins Finale einzog (591 Ringe) und am Ende Fünfter wurde. Olympia­sieger Christian Reitz schaffte es diesmal nicht unter die Fina­listen und belegte Rang neun.

Auch die Junioren haben ihren Wettkampf beendet – unser Thüringer Florian Jäger wurde mit 570 Treffern (nur ein Ring unter seiner Bestleistung) guter 14. Die Deut­schen Schnell­feuer­junioren (neben Jäger mit Florian Peter und Christoph Lutz) wurden in der Mann­schafts­wertung Fünfte. Hier siegte China vor Korea und Polen.

Am heutigen Montag haben auch die Skeet-Damen mit Nadine und Vanessa ihren Wett­kampf auf­ge­nom­men. Nach dem ersten Tag liegen sie auf den Rängen 49 und 25. Sie müssen also morgen Voll­gas geben, um noch weiter nach vorn zu kommen – wir wün­schen ihnen dazu viel Erfolg! Die dritte Deutsche Katrin Wiesl­huber liegt derzeit aussichts­reich fürs Finale auf Rang 11.

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/wm-changwon-1.html

 

 

Auch Ihle überzeugt

Beim Fis-Cup im rumänischen Rasnov hinterließ Alina Ihle aus Biberau als bestplatzierte deutsche Springerin einen guten Eindruck. Unter den größtenteils älteren Springerinnen aus zwölf Nationen wurde die 15 Jahre alte Oberhofer Sportgymnasiastin mit Sprüngen von 78 und 79,5 m am ersten Tag sowie 82 und 83,5 m bei der Zweitauflage jeweils Fünfte. Uj

Freies Wort vom 18.09.2018

      

        WM Changwon

[07.09.2018 09:17 : Kategorie: TSB]

Der erste unserer acht WM-Starter hat seinen Wettkampf beendet – gestern war der Einsatz von Luft­pistolen­schütze Jonathan Mader (BSC Erfurt). Und beinah hätte es mit einer Medaille geklappt – mit einem einzigen Ring Rück­stand wurden die deutschen Luft­pistolen­junioren im Mann­schafts­wett­kampf mit 1710 Ringen Vierte hinter Russland (1711). Es siegten die Süd­koreaner vor Indien.

Im Einzel zeigte der 18-jährige Sportgymnasiast eine ansprechende Leistung und belegte mit 563 Zählern Rang 37. In den letzten drei Serien fiel er etwas ab und ver­baute sich ein besseres Ergebnis durch eine sechs. Damit war er bei seiner ersten WM sicher nicht zufrieden, hatte er doch wenige Tage vorher bei der DM noch 575 Treffer erzielt. Aber eine WM ist eben was besonderes. Team­kame­rad Robin Walther (Ebers­bach) schaffte den Sprung ins Finale und wurde Achter.

Als nächste Thüringer sind unsere beiden Schnell­feuer­schützen Christian Freck­mann und Florian Jäger dran, für sie beginnt am Sonntag ihr Wett­kampf. Und am Montag greifen auch die Skeet Damen mit Nadine Messer­schmidt und Vanessa Hauff ins Geschehen ein. Wir drücken die Daumen!

Infos und Ergebnisse finden Sie hier

Jonathan Mader (BSC Erfurt)

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/wm-changwon.html

 

ISSF WM Changwon

[14.09.2018 14:04 : Kategorie: TSB]

Auch Junior Florian Jäger (FV SSZ Suhl) durfte nochmal ran – er belegte mit der Standardpistole Platz 21 (548), damit war er zweitbester Deutscher hinter Florian Peter, der Platz 15 belegte (555), Christoph Lutz wurde 25.

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/issf-wm-changwon.html

 

9. Tag der Deutschen Meisterschaften

[01.09.2018 22:10 : Kategorie: TSB]

Am späten Nachmittag steuerten die Skeetschützen des FV SSZ Suhl weitere Medaillen zur Thüringer Medaillenausbeute bei. Für die Gold­medaillen sorgten Marie KALIX bei den Juniorinnen I, Felix RAAB bei den Junioren I und die Damenmannschaft mit der Juniorin Valentina UMHÖFERNadine MESSERSCHMIDT und Vanessa HAUFF. Weiterhin konnten sich Nadine und Vanessa in der Einzel­wertung noch mit der Silber- und Bronzemedaille schmücken.

….

https://www.tsbev.de/neuigkeiten/details/artikel/9-tag-der-deutschen-meisterschaft.html