Wahlergebnis 2016

Wahl des neuen Vorstandes

Wahlergebnis:

Wilfried Hocke (Vorsitzender)

Volkmar Heyder (Geschäftsführer)

Brit Schlegelmilch (Kassiererin)

Susanne Edelmann (Schriftführerin)

 

 

Rechenschaftsbericht 2016

 

 

Rechenschaftsbericht

            Des Fördervereins des Sportgymnasiums Oberhof e.V.

                            Für den Zeitraum 2014 bis 2016

 

Im zurückliegenden Berichtszeitraum wurde durch den Vorstand des Fördervereines in allen für unsere Schule relevanten Bereiche eine kontinuierliche Arbeit geleistet. Im Mittelpunkt der Tätigkeit stand die Suche nach Sponsoren und die Gewinnung von neuen Mitgliedern zur Verbesserung der finanziellen Basis. Mit der Sparkassen-Finanzgruppe stand uns auch in diesem Zeitraum wieder ein starker Partner zur Seite. Da diese Förderung aber eng an die sportlichen Leistungen unserer Schüler gekoppelt ist freuen wir uns besonders über die vielen hervorragenden Ergebnisse der beiden zurückliegenden Saisonen.

Unser jungen Sportler waren bei Junioren Weltmeisterschaften , Alpencups, Schülerweltmeisterschaften und dem absoluten Höhepunkt den Olympischen Jugendspielen nicht nur zahlreich vertreten sondern auch überaus erfolgreich.

Diese Ergebnisse verbunden mit guten und sehr guten schulischen Leistungen machen eine Förderung als „Eliteschule des Sports“ erst möglich. Vielen Dank dafür.

Unsere Mitgliederzahl stieg in den letzten zwei Jahren von 127 Mitgliedern auf 145 Mitglieder zum heutigen Zeitpunkt. Diese positive Entwicklung sollte unbedingt beibehalten werden. Zeigt sie doch, dass Eltern und Mitarbeiter unserer Schule das Anliegen unseres Fördervereins voll unterstützen.

Die Haupttätigkeit des Fördervereins besteht in der Verwaltung dieser Gelder, die wiederum in die Unterstützung unserer Schüler bei ihrer kostenintensiven sportlichen Tätigkeit fließen.  Der Förderverein hat im Rahmen seiner Möglichkeit Schüler, Schule, Internat und die einzelnen Sportdisziplinen durch eine Vielzahl von Maßnahmen unterstützt. Dies betrifft hauptsächlich die finanzielle Unterstützung schulischer, kultureller und sportlicher Aktivitäten

-          Zuschüsse zu Klassenfahrten, Exkursionen und Schulpartnerschaft mit Lillehammer

-          Zuwendungen für Schulveranstaltungen und schulische Höhepunkte wie Abwintern, Leichtathletik Sportfest, Abitur- und Realschulabschlussfeiern für Preise und Geschenke.

-          Unterstützung Skilager Alpin

-          Unterstützung der Wettbewerbe „ Jugend trainiert für Olympia“

-          Unterstützung der Mannschaften bei der Schüler Weltmeisterschaft in L.Aquiille ITA. Wo beide Mannschaften gewannen.

-          Zuschüsse für eine Abordnung unserer Schule zu den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer, um unsere Partnerstadt bei der Austragung aktiv zu unterstützen.

-          Zuschüsse für das Internat zur Finanzierung von Materialien zur Freizeitgestaltung, Zimmerwettbewerb usw.

-          Unterstützung von Trainingslagern

-          Unterstützung bei der Anschaffung von speziellen Dingen für das Training.

-          Anmietung eines Kleinbusses zur Absicherung von Trainings- und Wettkampffahrten.

-          Finanzierung von Versicherung, Steuern, Betriebskosten eines Fordbusses, der uns durch einen Sponsorenpool dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt wurde.

 

Dies war nur durch die Unterstützung der Sponsoren und Mitgliedern des Fördervereines möglich. Besonders bedanken möchten wir uns bei der Sparkassen- Finanzgruppe , dem Giroverband der Sparkasse, dem Sportgeschäft Luck in Oberhof, dem Aparthotel Oberhof, dem Autohaus Kaspar für das günstige Sportleasing und dem Sponsorenpool für die Anschaffung des Kleinbusses Ford.

Wir würden uns freuen, wenn zukünftig noch mehr Unternehmer und Hotels die Möglichkeit nutzen würden auf einem unserer Busse Werbung für sich zu machen.

 

Wilfried Hocke

Vorsitzender                                                                     Oberhof, 29.09.2016

 

 

Anlagen: Finanzbericht  2014

                 Finanzbericht   2015

 

 

Kassenbericht 2014

 

Kassenbericht / Förderverein Sportgymnasium Oberhof e.V.
Zeitraum 01.01.2014 – 31.12.2014
 


Einnahmen                                                                                                                                                    

  1. Einnahmen aus Beiträgen und Spenden                                                      4.263,50 €
  2. Einnahmen aus Sponsorengeldern/Förderung „Eliteschule“                           7.000,00 €
  3. Einnahmen Hallennutzung, Übernachtung Rennsteiglauf                                  378,63 €
  4. Sonstige Einnahmen: Verkauf Jahresberichte, Getränkeautomat                      526,50 €

                                                                                                                       12.168,63 €

Ausgaben

1.   Bereich Schule: unterrichtsbegleitende Maßnahmen, Zuschüsse                  1.725,64 €
       zu Klassenfahrten, finanzielle Unterstützung bei Abschlussfeiern

  2.  Bereich Internat: Zuwendung für Freizeitgestaltung, Zuschüsse                    798,68 €
       Ausstattungsgegenstände Internat

  3.  Bereich Sport: Zuwendung bei Sportfest und Schulsport, finanzielle          10.586,95 €
       Unterstützung der Disziplinen, Unterstützung Schülertransport zu
       Training, Lehrgängen und Wettkämpfen, Miete zweiter Kleinbus

  4.  Ehrungen und Auszeichnungen: erfolgreicher Sportler, Ausgestaltung           460,26 €
       der Traditionsveranstaltung „Abwintern“

  5.  Öffentlichkeitsarbeit – Werbung: Druck des Jahresberichtes,                            0,00 €
       Ergänzung der Ehrentafel

  6.  Vorstand: Geschäftsbedarf, Kontoführung                                                      87,98 €

  7.  Getränkeautomat                                                                                           0,00 €

                                                                                                                   13.659,51 €

Kassenbericht 2015

 

 

 

Kassenbericht / Förderverein Sportgymnasium Oberhof e.V.
Zeitraum 01.01.2015 – 31.12.2015
 


Einnahmen                                                                                                                                                     EUR

  1. Einnahmen aus Beiträgen und Spenden                                                                                  7.385,50
  2. Einnahmen aus Sponsorengeldern/Förderung „Eliteschule“                                                       7.000,00
  3. Einnahmen Hallennutzung, Übernachtung Rennsteiglauf                                                                 0,00
  4. Sonstige Einnahmen: Verkauf Jahresberichte, Getränkeautomat                                                  193,00

                       14.578,50

Ausgaben

1.   Bereich Schule: unterrichtsbegleitende Maßnahmen, Zuschüsse                                            2.507,55
       zu Klassenfahrten, finanzielle Unterstützung bei Abschlussfeiern                 

  2.  Bereich Internat: Zuwendung für Freizeitgestaltung, Zuschüsse                                             1.031,42
       Ausstattungsgegenstände Internat

  3.  Bereich Sport: Zuwendung bei Sportfest und Schulsport, finanzielle                                     12.768,66
       Unterstützung der Disziplinen, Unterstützung Schülertransport zu
       Training, Lehrgängen und Wettkämpfen, Miete zweiter Kleinbus

  4.  Ehrungen und Auszeichnungen: erfolgreicher Sportler, Ausgestaltung                                       724,66
       der Traditionsveranstaltung „Abwintern“

  5.  Öffentlichkeitsarbeit – Werbung: Druck des Jahresberichtes,                                                       0,00
       Ergänzung der Ehrentafel

  6.  Vorstand: Geschäftsbedarf, Kontoführung                                                                              137,50

  7.  Getränkeautomat                                                                                                                     0,00

                                                                                                                                             17.169,79

 

Mustersatzung

Entwurf:

S a t z u n g d e s F ö r d e r v e r e i n s
S p o r t g y m n a s i u m O b e r h o f e . V .


§ 1 Name und Sitz
1. Der Verein führt den Namen „ Förderverein Sportgymnasium Oberhof e. V.“
2. Der Sitz des Vereins ist Oberhof.


§ 2 Zweck
1. Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Erziehung von Schülern
des Sportgymnasiums Oberhof. Dies soll in erster Linie dadurch geschehen, dass
der Verein dafür sorgt, dass das Sportgymnasium als schulische und sportliche
Spezialeinrichtung in der Öffentlichkeit auftreten und sich darstellen kann, sowie die
Förderung spezieller Projekte und der Freizeitgestaltung im Internat.
2. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke
im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche
Zwecke.
Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.
3. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd
sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


§ 3 Mitgliedschaft
1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden.
2. Über die Aufnahme entscheidet nach schriftlichem Antrag der Vorstand. Bei
Minderjährigen ist der Aufnahmeantrag durch die gesetzlichen Vertreter zu stellen.
3. Der Austritt aus dem Verein ist jederzeit zulässig. Er muss schriftlich gegenüber
dem Vorstand erklärt werden.
4. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten
in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Über den Ausschluss
entscheidet die Mitgliederversammlung.
5. Die Mitgliedschaft endet mit dem Tod des Mitgliedes.
6. Das ausgetretene oder ausgeschlossene Mitglied hat keinen Anspruch gegenüber
dem Vereinsvermögen.
7. Die Mitglieder haben Mitgliedsbeiträge zu leisten. Die Höhe und Fälligkeit der
Mitgliedsbeiträge wird durch die Mitgliederversammlung festgesetzt.


§ 4 Vorstand
1. Der Gesamtvorstand des Vereins besteht aus dem Vorsitzenden, dem
Geschäftsführer, dem Kassierer und dem Schriftführer.
2. Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB besteht aus dem Vorsitzenden und dem
Geschäftsführer, die gemeinsam die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung
wahrnehmen.
3. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren
gewählt; er bleibt jedoch so lange im Amt bis eine Neuwahl erfolgt ist.


§ 5 Mitgliederversammlung
1. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt. Außerdem
muss eine Mitgliederversammlung einberufen werden, wenn das Interesse des
Vereins es erfordert oder wenn mindestens 1/10 der Mitglieder die Einberufung
schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe verlangt.
2. Jede Mitgliederversammlung ist vom Vorstand schriftlich unter Einhaltung einer
Einladungsfrist von zwei Wochen und unter Angabe der Tagesordnung
einzuberufen.
3. Versammlungsleiter ist der Vorsitzende und im Falle seiner Verhinderung der
Geschäftsführer. Sollten beide nicht anwesend sein, wird ein Versammlungsleiter
von der Mitgliederversammlung gewählt. Soweit der Schriftführer nicht anwesend
ist, wird auch dieser von der Mitgliederversammlung bestimmt.
4. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf
die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.
5. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden mit einfacher Mehrheit der
abgegebenen gültigen Stimmen gefasst. Zur Änderung der Satzung ist jedoch
eine Mehrheit von ¾ der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich.
6. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen,
das vom Versammlungsleiter und dem Schriftführer zu unterschreiben ist.


§ 6 Auflösung
1. Zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von 4/5 der abgegebenen gültigen
Stimmen erforderlich.
2. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke
fällt das Vermögens des Vereins an den Landessportbund Thüringen e.V. , der es
unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zur Förderung des Sports
zu verwenden hat.


Oberhof, den 08.01.2015

.